Tamaralis -
 
 
Schmerzt die Haarentfernung mit Zuckergel?
 
Natürlich spürt man das Entfernen von Haaren samt der Wurzel. Im Gegensatz zu andern Methoden arbeitet man mehrmals über dieselbe Stelle hinweg: zuerst mit der Haarwurzel danach dagegen.
Dank dem mehrmaligen Durchgang können alle Haare entfernt werden, dabei bleiben die trockenen Hautschüppchen im Gel und es entsteht eine samtig weiche Haut.
Durch häufiges rasieren verstärken sich die Haarwurzeln dadurch zupft es bei den ersten Malen etwas mehr.
Durch regelmässige Shaba Behandlungen gewöhnt sich der Körper rasch an die Methode.
  
Wie lange hält die Haarentfernung an?
 
Jeder Mensch ist anders :-) d.h.: es kommt auf die Jahreszeit, Haartyp, Hormonspiegel und vieles mehr an. Dies bedeutet dass man üblicherweise in einem  Abstand von 3- 6 Wochen zur Behandlung wieder kommt. Je nach Bedarf.
 
Was tun bei eingewachsenen Haaren?
 
Bei jeder Haarentfernungsmethode können Haare einwachsen. Deshalb empfehlen wir unseren einzigartigen Shaba Peeling Handschuh den PeelSilk.
 
Wie lange müssen die Haare sein?
 
Für ein optimales Ergebnis sollten die Haare mind. 5-8mm lang sein.
 
Was muss ich nach einer Shaba Behandlung beachten?
 
Eine leichte Rötung danach ist normal. Diese klingt meist schnell wieder ab. Sollte sich die Haut gestresst anfühlen ist die Anwendung von Hamameliswasser optimal.
Nehmen sie am gleichen Tag keine Heissen Bäder/ Dusche.
Männer sollten direkt nach der Enthaarung keinen Sport treiben oder sonstige schweisstreibenden Arbeiten ausführen.
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint