Tamaralis -
 
 
 
Enthaarung mit Zuckergel    SHABA
 
 
Die sanfte Haarentfernung mit Zuckergel ist ein 2000 Jahre altes Geheimnis der Schönheit,das auch für Sie zugänglich ist.
 
Unsere Haut leidet unter der Alltagshektik und der Belastung der Umwelteinfüsse; dauernd steht sie unter Stress. Wir  bieten eine Haarenfernungs-Methode, die selbst für Allergiker und Venenleidende eine verträgliche  und sanfte Lösung bietet. Die Shaba Haarentfernung des Orients erfüllt diese Anforderungen mit Bravur.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ein honigähnliches Gel aus Zucker, Wasser und Zitrone wird auf störende Haare aufgetragen und mit flinker Hand wieder entfernt. Das geschieht so blitzschnell und schonend, dass mehrmals über dieselbe Stelle hinweg gearbeitet werden kann. Am weichen, geruchlosen Gel bleiben die unerwünschten Haare samt Wurzeln sowie 'alte' Hautschuppen haften. Die sanfte Technik  zeigt eindrücklichen Erfolg:  eine perfekt gepeelte, seidenweiche Haut, wo selbst die Finger nur glatte Haut fühlen. Das Gefühl entspannter Babyhaut ist anhaltend.
Nur langsam wachsen die Haare wieder nach: ohne Stoppeln, sowie dünner und feiner als zuvor. Da das Gel lebensmitteltauglich ist, kann man von einer "natürlichen Methode" sprechen. Trotz dieser zahlreichen Vorteile ist eine Shaba-Behandlung im Vergleich mit Wachs, Laser usw. für Kundinnen und Kunden deutlich kostengünstiger....
 
 
 
 
 
Was muss ich wissen vor einer Shaba Behandlung?
 
 
*Verzichten sie mind. 24h vor dem Termin auf Bodylotion, Öle und ähnliches, da sich die Haarentfernung sonst wesentlich erschwert.
 
*Vereinbaren sie die Termine an einem Tag, an dem sie die anschliessenden 2 Tage nicht in der prallen Sonne verbringen.
 
*ACHTUNG: Bei stressbedingten Anlässen (Hochzeit, Prüfungen…) können Hautirritationen auftreten, deshalb planen sie frühzeitig.
 
*Legen sie den Termin Ihrer Behandlung nicht auf Ihre Menstruation, da Ihr Körper sensibler reagieren und die Haarentfernung weniger lang andauern kann.

Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint